Philosophie der Freiheit (GA 4) von Rudolf Steiner als online Lesekreis

Aus anthro.world

Einleitende Worte von Matej im Dezember 2020

In einem Exemplar der Erstausgabe der „Philosophie der Freiheit“ trägt Steiner die Zeilen ein:

„Ewiges Werden im Denken

Jeder Schritt zugleich Vertiefung

Überwindung der Oberfläche,

Eindringen in die Tiefe.“

Die Philosophie der Freiheit ist ein zentrales Lebenswerk Rudolf Steiners und erschien im Jahre 1894 mit dem Untertitel „Grundzüge einer modernen Weltanschauung“.

Als die Welt (besonders in Europa) in Trümmern und Scherben des ersten Weltkriegs lag und viele Menschen verzweifelt nach den Wegen aus dem Chaos der Ungerechtigkeit, Leid und der enormen Unsicherheit suchten, erweiterte der Autor sein frühes Werk maßgeblich und gab es ein zweites Mal im Jahr 1918 heraus. Er träumte von einer Gemeinde der freien Geister, die allein zusammen den Weg zu einem erfüllten und ethischen Leben auf der Erde finden können und dadurch diese Welt in Liebe erscheinen lassen.

In diesem Werk finden wir wohl keine solche Ausdrücke, die uns später aus der Theosophie oder Anthroposophie bekannt werden. Wie ein „Obertitel“ steht am Anfang des Buches „Beobachtungsresultate nach naturwissenschaftlicher Methode“. Es wird weder die theosophische Gliederung des menschlichen Wesenheit dargestellt noch die Idee der Reinkarnationen erklärt oder die übersinnlichen Wege des menschlichen Bewusstseins behandelt. Jedoch kann sich einer aufmerksamen Leserin nicht entziehen die Beobachtung, dass sich für alles später Wachsende am Baum der GeistesWissenschaft die Wurzel in diesem Buch finden lassen.

In Zeiten, wo die Frage nach der Natur des menschlichen Zusammen-Lebens sich alltäglich stellt und die Freiheit auf dem Prüfstein steht, erscheint die Vertiefung des Denkens und Fühlens als eine Notwendigkeit. Letztlich ist der Erkenntnisweg ein Befreiungsprozess.

Philosophie der Freiheit als Videokurs mit Jac Hielema

Hier geht's zum Video Seminar von Jac. Es ist kostenfrei - Spenden an Jac sind willkommen.

Alle Folgen mit Textstellen

Alle Folgen vom online Lesekreis Philosophie der Freiheit als Video. Die exakten Textstellen erarbeiten wir uns aktuell (Stand 29. September 2022) (einfach drauf klicken. Dann startet youtube).

Film-

folge

Textstelle Bemerkung/ Schlüsselworte
1 VORREDE ZUR NEUAUSGABE 1918

a1oLK Zwei Wurzelfragen ...

a2oLK Die Anschauung ...

a3oLK So dachte ich ...

a4oLK So scheint mir ...

a5oLK Das Buch ist ...

I. DAS BEWUSSTE MENSCHLICHE HANDELN

a1oLK Ist der Mensch ...

a2oLK Das scheint einleuchtend ...

a3oLK Doch wir wollen ...

a4oLK Nehmen Sie nun, ...

2 Vorspann zur 2. Folge ...

39. Wochenspruch aus dem Seelenkalender

Zusammenfassung Vorwoche durch Matej

I. DAS BEWUSSTE MENSCHLICHE HANDELN

a3oLK Doch wir wollen ...

a4oLK Nehmen Sie nun, ...

a5oLK Weil hier eine ...

3 0:00:00 Vorspann zur 3. Folge des Lesekreises Philosophie der Freiheit vom 6. Januar 2021

0:00:30 40. Wochenspruch Seelenkalender

I. DAS BEWUSSTE MENSCHLICHE HANDELN

0:14:46 a6oLK Eduard von Hartmann ...

0:21:16 a7oLK Und dies führt ...

0:21:34 a8oLK Ist ein Unterschied ...

0:22:47 a9oLK Was heißt es, ...

0:23:28 a10oLK Man sagt: frei ...

0:23:48 a11oLK Mit Behauptungen solcher ...

0:24:28 a12oLK Eine andere Redewendung ...

0:28:43 a13oLK Auch hier wird ...

0:30:16 a14oLK Nicht darauf kommt ...

0:31:37 a15oLK Was den Menschen ...

0:38:06 a16oLK Doch genug der ...

0:38:21 a17oLK Daß eine Handlung ...

0:53:18 a18oLK Keineswegs soll behauptet ...

0:55:54 a19oLK Wir mögen die ...

4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52

Hier findest du alle anderen online Lesekreise bei anthro.world.

Weiterführende Links und Tipps