Die Apokalypse des Johannes - alle Vorträge von Wolfgang Peter

Aus AnthroWorld
Sonstige Vorträge von Wolfgang Peter ◁

Einleitung

Hier hält Dr. Wolfgang Peter einen Vortragszyklus welcher sich an der GA 104 (Die Apokalypse des Johannes von Rudolf Steiner) orientiert. Darüber hinaus sind in seinen Vorträgen auch Inhalte aus der GA 104a (aus der Bilderschrift der Apokalypse des Johannes von Rudolf Steiner) enthalten. Sehr wichtig sind aber auch die Bezüge auf die GA 346 (Apokalypse und Priesterwirken). Last but not least: Wolfgang ist es ein Herzensanliegen sich künstlerisch frei im- und um das Themengebiet der Offenbarung Jesu-Christi zu bewegen. Es ist ihm ein zentrales Anliegen, dass die Menschen auf den Bezug zum eigenen ICH aufmerksam werden können.

Methodisch fließen bei Wolfgang neben der Vorträge von Rudolf Steiner auch eigene Geisteswissenschaftliche Erkenntnisse mit ein. Ferner nimmt Wolfgang den Ball auf, wenn ihm seine Zuhörer eigne Erlebnisse oder Fragen zusenden.

Dadurch wird der wöchentliche Vortragszyklus zu einem lebendigen und interaktiven Erlebnis für die Menschen. Und es kommt regelmäßig vor, dass sich die Menschen ganz persönlich in den Aussagen und Darstellung von Wolfgang wieder finden.

Zeiten und Einwahldaten

Diese spannenden, lehrreichen und inspirierenden Vorträge über die Apokalypse des Johannes (GA 4) werden von Wolfgang vor einer Gruppe von Interessierten gehalten, aufgezeichnet und als Videos veröffentlicht. Wer sie am Dienstagabend nicht live auf youtube sehen kann, hat die Möglichkeit, die Filme hier im Archiv anzusehen.

Zeit: Jeden Dienstag um 19.00 Uhr für etwa 2 Stunden.

Link: https://meet.jit.si/ag1913 (wenn du "neu" bist, bitte kontaktiere Wolfgang oder François unter info@anthro.world im Voraus. Um Störungen zu vermeiden: Bitte schalte das Mikrofon vor Eintreten stumm. Unser Miteinander ist persönlich- bitte mit Vornamen einloggen).

Youtube live: www.youtube.com/c/FrancoisHagdorn

Regelmäßige Spenden an Wolfgang

Alle Apokalypse Vorträge von Wolfgang sind kostenfrei. Dennoch entstehen intern Kosten. Zur Aufrechterhaltung und Ermöglichung künftiger Entwicklungen (Deckung eigener Lebenshaltungskosten, Servermiete, Domainkosten, Strom- Wärme- Kühlungskosten, Hard- und Softwarekosten, Datensicherungskosten, IT Beratungskosten, Entwicklungskosten des aktuellen und künftigen Wiki- nur um einige Positionen zu nennen...) sind eure Spenden willkommen. Damit in die Zukunft geplant werden kann, sind wiederkehrende Zahlungen besonders Hilfreich. Infos hierzu hier

Alle Folgen auf einen Blick

Hier findest du alle Videos, Audios und Transkriptionen zusammen. Jeder Apokalypse Vortrag hat jetzt eine eigene Seite bekommen. Wir haben bisher nur ca. 50% der Transkriptionen geschafft- es ist recht mühsam, aber man bekommt innerlich dabei etwas zurück, weil man sich tief mit dem Inhalt verbinden muss. Wenn du dieses Projekt mittragen möchtest, dann schaue auf der Seite MitTun nach weiteren Details.


Vortragszyklus «Apokalypse»
 
141 142 143 144 145
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
91 92 93 94 95 96 97 98 99 100
81 82 83 84 85 86 87 88 89 90
71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
61 62 63 64 65 66 67 68 69 70
51 52 53 54 55 56 57 58 59 60
41 42 43 44 45 46 47 48 49 50
31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Sonstige Vorträge von Wolfgang Peter ◁

Literaturangaben

Rudolf Steiner, Alexandra Riggins: Die sieben apokalyptischen Siegel, Triskel Verlag 2005, ISBN 978-3-905893-02-1;

Rudolf Steiner: Das Christentum als mystische Tatsache und die Mysterien des Altertums, GA 8 (1989), ISBN 3-7274-0080-3;

Rudolf Steiner: Die Apokalypse des Johannes, GA 104 (1985), ISBN 3-7274-1040-X;

Rudolf Steiner: Aus der Bilderschrift der Apokalypse des Johannes, GA 104a (1991), ISBN 3-7274-1045-0;

Rudolf Steiner: Vorträge und Kurse über christlich-religiöses Wirken, V: Apokalypse und Priesterwirken, GA 346 (2001), ISBN 3-7274-3460-0;